Leistungen der Kinderzahnmedizin – gesunde Zähne von Anfang an

Der Arbeitsbereich Kinderzahnemdizin an der Charité – Universitätsmedizin Berlin bietet verschiedene zahnärztliche Therapien für Kinder bis 18 Jahre an.

Sie befinden sich hier:

Behandlungsspektrum der Kinderzahnmedizin in Berlin

Die Behandlungen des Arbeitsbereichs Kinderzahnmedizin im CharitéCentrum 3 in Berlin Wilmersdorf sind speziell an die Bedürfnisse von Patientinnen und Patienten im Kindesalter angepasst. Auch bei Kindern mit angeborenen Erkrankungen kann mithilfe des Spezialistenteams die orale Gesundheit verbessert werden.

Zahnärztliche Behandlung von Kindern mit angeborenen Erkrankungen und Problemen der oralen Gesundheit

Kinder mit angeborenen Erkrankungen (Multimorbidität), die zusätzlich zu ihrer Erkrankung Probleme mit der oralen Gesundheit haben, werden in unserer Poliklinik zahnärztlich ambulant betreut.

Interdisziplinäre kieferorthopädische Behandlung

Parallel zu einer kieferorthopädischen Behandlung in unserer Abteilung kann Ihr Kind bei uns kinderzahnärztlich behandelt werden.

Kinderprothetik

Hat Ihr Kind bereits im Milchgebiss eine oder mehrere Zähne in Folge von frühkindlicher Karies verloren und nun Probleme beim Sprechen, so ist es möglich, die fehlenden Zähne durch eine spezielle Kinderprothese zu ersetzen. Die gleiche prothetische Therapie führen wir bei Kindern mit angeborener Zahnunterzahl durch.

Behandlung nach Zahntrauma

Zahntraumen im Michgebiss wie auch im bleibenden Gebiss stellen immer eine besondere Belastung für Eltern und Kinder dar. Im Mittelpunkt  steht die Behandlung des traumatisierten Zahnhalteapparates.

Zahnärztliche Behandlung von frühkindlicher Karies (ECC)

Wie gesund sind die Zähne von Ihrem Kind? Sehen Sie Verfärbungen oder hat Ihr Kind schon Defekte in den Zähnen, so sollten Sie unbedingt einen Kinderzahnarzt aufsuchen. Der alte Spruch: „Es sind ja nur die Milchzähne, die fallen ja sowieso aus“ gilt heute absolut nicht mehr. Karies im Milchgebiss kann zu allgemeinen  gesundheitlichen Problemen Ihres Kindes führen. Kariöse Läsionen in Milchzähne können heute mit minimalinvasiven Therapien behandelt werden. Je früher die Läsion entdeckt wird, desto geringer ist Therapieaufwand. 

Endodontie

Die Behandlung der Pulpa (Zahnmark) auch Wurzelkanalbehandlung genannt dient der Erhaltung des Zahnes. Die teilweise sehr zeitaufwändige Behandlung stellt eine besondere Belastung für Ihr Kind dar. Unser Team ist bemüht, die Behandlungszeit so stressfrei wie möglich für Ihr zu halten.