Arbeitsbereich Kinderzahnmedizin 

Metanavigation:

Hier finden Sie den Zugang zur Notfallseite, Kontaktinformationen, Barrierefreiheits-Einstellungen, die Sprachwahl und die Suchfunktion.

Navigation öffnen

Kinderzahnmedizin der Charité – Ihr Kinderzahnärzteteam in Berlin

Der Arbeitsbereich Kinderzahnmedizin der Charité – Universitätsmedizin Berlin ist auf zahnärztliche Diagnostik und Therapie für Kinder von 0 bis 18 Jahren spezialisiert.

Im Einsatz für ein strahlendes Kinderlächeln sorgt das erfahrene Expertenteam für eine vertrauensvolle Atmosphäre und ermöglicht die Behandlungskooperation von Kindern während der zahnärztlichen Behandlung. Neben der zahnärztlichen Prävention und Diagnostik gibt es im Arbeitsbereich Kinderzahnmedizin folgende Behandlungsschwerpunkte:

 

Zahnärztliche Vorsorgeuntersuchung ab dem ersten Milchzahn

Orale Hygienemaßnahmen sind bereits kurz nach der Geburt angebracht: Durch die Anwendung von oralen Hygienemaßnahmen bei Ihrem Kind können Sie erreichen, dass es ein Leben lang kariesfreie Zähne und ein gesundes Parodont (Zahnhalteapparat) hat. Die tägliche Pflege der ersten Zähne (Milchzähne) ist hierfür besonders wichtig.

Zahnputzschule

Unser Ziel ist ein strahlendes und kariesfreies Kinderlächeln. Unsere Zahnputzschule ist  darauf ausgerichtet, Ihre häuslichen Bemühungen bei der Mundhygiene Ihres Kindes individuell zu unterstützen.

Molar-Incisivus-Hypomineralisation (MIH) - im Volksmund auch 'Kreidezähne' genannt

Kinderzahnärztliche Behandlung der Molaren-Incisiven-Hypomineralisation (MIH)

Die Molaren-Incisiven-Hypomineralisation, kurz MIH genannt, ist eine häufige Mineralisationsstörung der bleibenden Zähne. Da die Zähne zum Teil große Strukturdefekte aufweisen und regelrecht zerbröseln gehen sie mit Einschränkung der Lebensqualität einher.

Unsere Ziele:

  • Erfassung der Strukturstörung und deren Dokumentation
  • Weiteren Zerfall der betroffenen Zähne reduzieren beziehungsweise stoppen
  • Schmerzen reduzieren beziehungsweise stoppen
  • Die mundgesundheitsbezogene Lebensqualität des Kindes erhöhen

Zahnärztliche Behandlung von frühkindlicher Karies (ECC)

Wie gesund sind die Zähne von Ihrem Kind? Sehen Sie Verfärbungen oder hat Ihr Kind schon Defekte in den Zähnen, so sollten Sie unbedingt einen Kinderzahnarzt aufsuchen. Der alte Spruch: “Es sind ja nur die Milchzähne, die fallen ja sowieso aus“ gilt heute absolut nicht mehr. Karies im Milchgebiss kann zu allgemeinen gesundheitlichen Problemen Ihres Kindes führen. Kariöse Läsionen in Milchzähnen können heute mit minimalinvasiven Therapien behandelt werden. Je früher die Läsion entdeckt wird, desto geringer ist der Therapieaufwand. 

Behandlung unter Lachgas

Bei Interesse zum Thema "Behandlung unter Lachgas" drücken Sie hier.

Behandlung nach Zahntrauma

Zahntraumen im Michgebiss wie auch im bleibenden Gebiss stellen immer eine besondere Belastung für Eltern und Kinder dar. Im Mittelpunkt  steht die Behandlung des traumatisierten Zahnhalteapparates.

Zahnärztliche Behandlung von Kindern mit angeborenen Erkrankungen

Kinder mit angeborenen Erkrankungen (Multimorbidität) werden in unserer Poliklinik zahnärztlich ambulant betreut.

Interdisziplinäre kieferorthopädische Behandlung

Parallel zu einer kieferorthopädischen Behandlung kann Ihr Kind bei uns kinderzahnärztlich behandelt werden.

Sichere und schmerzfreie Behandlung in Vollnarkose an der Zahnklinik der Charité

Coronabedingt können wir derzeit keine Termine anbieten.